Die Lautsprache unterstützen

Die unterstützte Kommunikation richtet sich an Menschen, die nur sehr eingeschränkte oder keine Möglichkeiten haben sich verbal mitzuteilen. Die Kommunikation mittels Bilder, Schriftsprache, Sprachausgabe oder auch Gebärden wird individuell an die Bedürfnisse, das Umfeld, den Alltag und auch die motorischen Fähigkeiten der jeweiligen Person angepasst. Dies geschieht durch verschiedenste Materialien wie Kommunikationsbücher, Taster oder Talker.

 

Schwerpunkt der Therapie sind das Erlernen und der alltägliche Umgang mit den verschiedenen Hilfsmitteln für die betroffene Person, aber auch sein direktes Umfeld. Hinzu kommt die fortlaufende Anpassung der Kommunikationsmittel durch Veränderungen der Fähigkeiten oder des Umfeldes.

Unterstützte Kommunikation